Startseite

Kontakt

Was ist Qi Gong?

Qi Gong Methoden

Kursbeschreibung

Über die Lehrerin

Übungszeiten / Orte

Spezielle Termine

Qigong Logo

Methoden im Kursangebot

Bewegte Formen

aus den Fünf Tiere Formen: Kranich, Bär von Hu Yaozhen "Wu qin qi" (1961)

Veröffentlicht in "Tao der Selbstheilung" Josephine Zöller

 

Die Achtzehnfache Methode der Übung

nach Josephine Zöller

Ganzkörperlockerung/Basismethode

 

Nei Yang Gong / Innen Nährendes Qigong

Prävention und medizinisch-therapeutisches Qi Gong
nach Frau Prof. Dr. Liu Ya Fei
Bewegte Form der Mittelstufe:

"Stärke Muskeln, Sehnen, Knochen und bewege das Qi"

 

Frauen Qigong "Nüzi Qigong"

nach Frau Prof. Dr. Liu Ya Fei

Energiepflege, Prävention und Therapie

"Altes Wissen" und aus der Qigong Reha-Klinik Beidaihe, China

 

Vom "Ursprung des Lichts"

nach Prof. Cong

Körpereigene Energien ausgleichen

 

Guolin Qigong, Qi Gong Gehen

Das Gehen gegen chronische Krankheiten und Krebs

Prävention und Therapie in China

 

Selbstmassagen zur Gesunderhaltung ("An Mo" u.a.)

Von Kopf bis Fuß

 

Stille Formen

Methoden zur Entspannung und in die Ruhe zu kommen aus dem Nei Yang Gong "song jing zhu ji fa"

und

Taoistische Meditationsformen

 

 

Infos

Qi Gong Methoden - Bewegte Formen

ALT-TextHerkunft und Wirkungsweise

ALT-TextFünf Tiere Spiele

Kranich Bär Tiger Hirsch Affe / Formen chinesisch: Wu qin xi

Die Übungen des Spiels der Fünf Tiere lassen das Qi zirkulieren und verbessern den Gesundheitszustand.

Sie gehören zu den Qigong Übungen mit körperlicher Fortbewegung. Durch die Bewegung entsteht abwechselnd Spannung und Entspannung. So kann das Qi abwechselnd in die jeweils entspannten Körperteile fließen.

Es ist eines der ältesten bisheute ununterbrochen praktizierten Heilübungssysteme der Welt. Es wurde von Hua Tuo (110 -207 n. Chr.) ausgearbeitet, der die Bewegungen der Tiere genau beobachtet hatte.

So stellte er fest, daß sie nicht nur die Beine zur Fortbewegung gebrauchen, sondern daß stets der ganze Körper von " Kopf bis Schweif " beteiligt ist. Er zog daraus seine Schlüsse und schuf damit die Bewegungen für die Übungen zur Gesunderhaltung für Menschen.

Im medizinischen Qi Gong werden diese Übungen auch verwendet. Z. B. bei Lungenerkrankungen, Magen- u. Leberentzündungen u.a.

Der Qi Gong Meister und Dr. Hu Yaozhen hat in seinem Buch Wu qin xi (1961) die mittelleichte Form zusammengestellt.

Die Bewegungen sollen rund, weich und voll sanfter Kraft sein. Die Lockerheit von Kopf bis Fuß trainiert man mit den sanftfließenden Bewegungen in den jeweiligen Schrittkombinationen.

Das Buch "Tao der Selbstheilung" v. J. Zöller enthält diese Übungen.

Innen Nährendes Qigong "Nei Yang Gong"

Prävention und Medizinisch-therapeutisches Qi Gong nach Frau Prof. Dr. Liu Ya Fei

"Stärke Muskeln, Sehnen, Knochen und bewege das Qi"...................

Die 1.Bewegte Form der Mittelstufe. Mit äußerster Sanftheit werden die Bewegungen ausgeführt. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird in alle nur denkbaren Richtungen trainiert und in Folge wird der ganze Körper bewegt.

Die Geschmeidigkeit der Gelenke wird gefördert. Der Körper wird gekräftigt! Diese Methode wirkt vorbeugend gegen Abnutzungserscheinungen und damit gegen vorzeitiges Altern.

Die Bewegten Formen haben 6 Yin stärkende und 6 Yang stärkende Übungen. Es werden schmale und breite sowie gehockte und tiefe Stellungen verwendet.

Angenehme Vorstellungen werden mit den Bewegungen kombiniert. Herz und Geist reguliert man mit schönen Vorstellungen. Man nimmt sich die Natur zu Hilfe, um den Körper aufzubauen: Z.B. Die rote Sonne, die am Morgen aufgeht, bringt uns Freude... und hat eine befriedende tröstende Wirkung....

Eine Harmonisierung auf innere Organe folgt den Übungen, die das Herz und die Nieren und das Verdauungssystem stärken. Ein gleichmäßiger Atem und ein ruhiger Geist wirken diesen Übungen nach.

Mit diesem Qi Gong können wir unsere eigenen Körperenergien regulieren. Dafür wird auch eine besondere Atemmethode verwendet, die sowohl Yin als auch Yang stärkende Eigenschaften hat.

So kann man sich vorstellen, daß diese Übungs-Methode auch als ein therapeutisch medizinisches Qi Gong in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Verwendung findet! Es wird gleichermaßen zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt.

Frau Prof. Dr. Liu Ya Feis Vater, Liu Gui Zhen, gilt als Begründer des medizinischen Qi Gong in China. Er überarbeitete die Methode für therapeutische Zwecke und veröffentlichte sie. Durch ihn fand diese Methode in dem klinischen Gebrauch in der Qigong- Reha- Klinik in Beidaihe (China) Anwendung.

Nei Yang Gong ist eine traditionelle Methode aus dem 16.Jh., das bis dahin nur in der Familie oder zw. Meister und Schüler mündlich weitergegeben wurde.

 

Frauen Qigong von Frau Prof. Liu Ya Fei

chinesich: Nüzi Qigong

Herkunft: Aus dem klinischen Gebrauch in der Qigong- Reha- Klinik in Beidaihe (China) zusammengestellt. Es sind auch sehr alte Übungen dabei.

Frau Prof. Dr. Liu Ya Fei leitet diese Klinik. Sie vermittelt die Frauenübungen weiter zur Prävention und als Therapie.

Frauen Qi Gong hat sowohl bei der Vorbeugung und Heilung von spezifischen Frauenkrankheiten als auch bei der allgemeinen Vorsorge und Gesunderhaltung einen sehr hohen praktischen Wert.

Die Übungen wirken harmonisierend auf Brust-, Bauch- und Beckenbereich. Sie fördern die Geschmeidigkeit der Wirbelsäule und sind für jede Frau geeignet, die ihre innere Harmonie regulieren und stärken will.

Sie sind leicht erlernbar und werden entspannt, natürlich, schön und weich, mit dem Charakter von Sanftheit und Geschmeidigkeit ausgeführt.

Durch Bewegungsabläufe und Massagen werden bestimmte Leitbahnen und Gefäße besonders stark angesprochen. Sie verhelfen Frauen, die weiblichen physiologischen Vorgänge ihres Körpers zu unterstützen.

Bei besonderem Üben einzelner Übungsteile kann es bei Menstruationsbeschwerden genauso helfen wie in den Wechseljahren.

Die Übungen haben eine nährende Wirkung auf Essenz, Qi und Blut und sind für den weiblichen Lebenszyklus von Bedeutung: Speziell für Menstruation, Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Rückbildung und Wechseljahre. Sie sind entscheidend für Wohl und Unwohlsein im weiblichen Lebenszyklus.

Vom "Ursprung des Lichts" nach Prof. Cong

Mit dem Usprung des Lichts ist wohl das Tao gemeint, das Ureine, das nicht Teilbare, nicht Erfaßbare, nicht Erklärbare, der Ursprung unseres Seins und das ewige Rätsel des Lebens.

Diese Übung verhilft zu Harmonie und Ausgeglichenheit. Sie wird im Stehen mit Vorstellung , Atmung und Bewegung zusammen ausgeführt.

 

Taoistische Drachenübung nach Prof.Lin (wahlweise im aktuellen Programm )

"Der schwimmende Drache"

Diese Übung trainiert die Flexibilität der Wirbelsäule und daraus folgend alle Gelenke. Empfohlen bei Arthritis!

Bei der schlängelnden Bewegung der Wirbelsäule werden die Punkte nebenan auf dem Blasenmeridian (energetisch: Öffnungen der Organe am Rücken) stimuliert und gerade besonders zwischen den Schulterblättern. Dabei wird auch Nieren-Qi reguliert und gestärkt. Sie bewirkt ebenso eine Kräftigung und Mobilisierung des Schulter- und Nackengürtels.

Früher war sie die erste Übung für Mönche in Klöstern, damit die Jungen fit und gesund werden. Sie ist eine Basisübung für den Körper als Vorbereitung für spätere Qi Gong Übungen, bei denen der Geist eingesetzt wird.

Die Achtzehnfache Methode der Übung(Basismethode)

chinesisch: Liangong Shibafa von dem Arzt Zhuang Yuanming (Schanghai, 1981)

Das sind Übungen zur Gesunderhaltung in 6 Übungsgruppen für:

Schultern/Nacken

Kreuz /Rücken

Becken/Beine

Gelenke der Extremitäten

die Wirbelsäule

Stoffwechsel

Einige Übungen helfen unterstützend bei chronischen Erkrankungen z.B. der Lungen u.a.

In Deutschland wurden diese Übungen von Josephine Zöller in dem Buch "Das Tao der Selbstheilung" veröffentlicht.

Guolin Qigong "Das Neue Qi Gong", Qigong Gehen

ist das aus China bekannt gewordene Qigong für Menschen mit chronischen Krankheiten und Krebs.

Die mit dieser Methode berühmt gewordene Chinesin Guo Lin setzte sich mit ihren Erfolgen 1979 beim Gesundheitsministerium in Peking durch!

Sie übte in Parks am frühen Morgen mit Gruppen diese spezielle Schritttechnik mit einer besonderen Art der Atmung:"Das Windatmen".

Die Wirkung betrifft die Besserung des Allgemeinbefindens und die Stärkung der Immunabwehr. Der Sauerstoff aus der frischen Luft spielt dabei eine wesentliche Rolle, deswegen wird die Methode vorzugssweise draußen geübt.

In China wird die Kombinations-Therapie von Qi Gong und Medikamenten sowie Chemo-, Strahlentherapie, Operation, Akupunktur und Heilkräutern praktiziert. Günstige Ergebnisse sind z.B.: Wieder gewonnene Kraft und Appetit sowie bedeutend geringere nachteilige Wirkungen der Nachbehandlung bei Krebs.

Es findet Anwendung in der Prävention, bis hin zur Nachsorge, zur Rehabilitation und Regeneration.

Die Herkunft: Frau Guo Lin erinnerte sich an alte Qi Gong Übungen, als sie selber schwer krank wurde. Sie hatte die Übungen von ihrem Großvater (ein Taoist) als Kind gelernt.

Sie übte und war genesen. Für die weitere Entwicklung dieser Methode wählte sie aus taoistischen und buddhistischen Klöstern stammende Übungen aus und wandelte sie ab.

Im deutschsprachigen Raum sind die Übungen der Grundstufe seit einigen Jahren verbreitet. Die erste von 13 Übungen dient der Stärkung der Nieren-Energie, die Grundenergie aus der Sicht der trad. chinesischen Medizin (TCM). Man übt anfangs zwei bis drei Stunden täglich.

In dem Buch von Josephine Zöller „Das Tao der Selbstheilung“ sind die Übungen schon in der 80er Jahren hier bei uns veröffentlicht worden.

Selbstmassagen zur Gesunderhaltung (An Mo)

Sie wirken Energie ausgleichend. Deshalb werden sie auch als Einstieg ins Training verwendet und genauso auch in den abschließenden Phasen.

Die Massagen sind von Kopf bis Fuß in den verschiedensten Variationen anwendbar.

Ein Teil der Selbstmassagen gehört zum Programm der Basisstufe des Nei Yang Gong - "Medizinisch-therapeutisches Qi Gong".

Am Anfang gibt es da die Selbstmassagen für die Sinnesorgane. Sie haben Rückwirkung auf die entsprechenden Organfunktionen nach der traditionellen chinesischen Medizin. So wirkt z.B. die Nasen-Massage rückwirkend auf die Funktion der Lunge usw.

Es gehören auch Massagen für den Nacken, die Schultern und die Handgelenke, die Lenden und das Becken, die Beine und die Füsse dazu.

Das sind insgesamt 18 Übungstitel, die zu diesem Basisprogramm gehören. Es können wahlweise einzelne Teile daraus geübt werden

 

Infos

Qi Gong Methoden - Stille Formen

ALT-TextHerkunft und Wirkungsweise

Nei Yang Gong - "song jing zhu ji fa"

Aus dem Medizisch-therapeutischen Qigong, Frau Prof. Dr. Liu Ya Fei, Reha-Klinik Beidaihe, China

Stille Methode, um zu entspannen und in die Ruhe einzutreten mit dem Ziel, eine Basis zu bauen

Übungen der Basis- und Mittelstufe mit Vorstellung und Atmung im Stehen, Sitzen und Liegen aus dem "Innen Nährenden Qigong"

 

 

Taoistische Meditationsformen

Zusammenstellung verschiedenster Herkunft- wahlweise einzelne Formen im aktuellen Übungsprogramm